• Home
  • English
13.12.17

Dr. Bert Droste-Franke am 27. September Referent auf der 13. Social Simulation Conference (SSC 2017) in Dublin, Irland: “Simulating innovation of key technologies in German energy transition” 

Mittwoch, 27. September 2017

Dr. Bert Droste-Franke, Leiter des Forschungsbereiches Energie, stellt auf der SSC am 27. September 2017 in Dublin in einem, mit unserer wissenschaftlichen Mitarbeiterin Gabriele Fohr erarbeiteten Vortrag erste Ergebnisse aus unserem Forschungsprojekt "Netzwerkanalyse und Simulation von Innovationsdynamiken für neue Schlüsseltechnologien im Energiesektor (InnoSEn)" vor.

In der Abhandlung werden theoretische Ansätze zur Strukturierung von empirischen Analysen vorgestellt, mit denen Barrieren für die weitere Branchenentwicklung identifiziert werden sollen, insbesondere in Bezug auf Wissensströme, die die Basis unserer empirischen Arbeit bilden. Außerdem werden erste Ergebnisse in Form von Analysen und Visualisierungen von Forschungsnetzwerken zu Speichertechnologien, insbesondere Lithiumbatterien, präsentiert. Diese werden genutzt um erste Elemente des empirisch fundierten, agentenbasierten Modells "SKIN" zu diskutieren. Die genutzten Daten im Projekt bestehen in erster Linie aus statistischen Auswertungen, Interviews und Ergebnissen aus der Arbeit mit Expertengruppen.

Die 13. jährliche SSC wird von der European Social Simulation Association (ESSA) veranstaltet, die wichtigste europäische wissenschaftliche Gesellschaft im Bereich der sozialen Simulation und von Computational Social Science. Die diesjährige Konferenz wird sich dem Thema "Soziale Simulation für eine digitale Gesellschaft" widmen, indem sie interdisziplinäre Forschung und den Gebrauch angewandter und methodischer Instrumente in einer sich verändernden Gesellschaft stärkt.

Happy Holidays