• Home
  • English
24.05.18

Winning social acceptance for wind energy in wind energy scarce regions - Dr. Bert Droste-Franke am 11. Januar 2018 beim ersten deutschen Ländertisch des WinWind-Forschungskonsortiums an der Freien Universität Berlin

Dienstag, 16. Januar 2018

Dr. Bert Droste-Franke, Leitung unseres Bereiches Energie, nahm am 11. Januar am ersten deutschen Ländertisch des WinWind-Projekts („Winning social acceptance for wind energy in wind energy scarce regions“) an der Freien Universität Berlin (FU) teil. An der „Coordination and Support Action“ im Rahmen des EU-Forschungsprogramms Horizont 2020 sind neben dem Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU) der FU elf Partnerorganisationen aus Deutschland, Italien, Lettland, Norwegen, Polen und Spanien beteiligt.

Im Rahmen von WinWind kooperieren Forschungseinrichtungen, nationale Energieagenturen, erneuerbare Energien Organisationen sowie Beratungsunternehmen, um die gesellschaftliche Akzeptanz in Regionen mit vergleichsweise schwachem Ausbau der Windenergie zu untersuchen und zu stärken. Das Projekt analysiert multidisziplinär mögliche Gründe für die langsame Marktentwicklung in möglichen Zielregionen. Dabei spielen Besonderheiten regionaler und lokaler Gemeinschaften, sozioökonomische, räumliche und ökologische Merkmale eine Rolle.