• Home
22.09.18

Neue Ausgabe der TATuP zum Thema 'Theorie der Technikfolgenabschätzung reloaded' erschienen

Donnerstag, 29. März 2018

Dr. Stephan Lingner, stellvertretender Direktor und Leiter des Bereiches Technology Assessment an der EA, führt als Mitherausgeber der Zeitschrift TATuP den am 26. März 2018 neu erschienen Band Theorie der Technikfolgenabschätzung reloaded (Band 27, Nr. 1) mit einem Editorial ein.

Der Schwerpunkt des neu erschienen Bandes befasst sich mit den theoretischen Grundlagen der Technikfolgenabschätzung (TA) und ihren aktuellen Herausforderungen, einem bislang eher defizitär behandelten Thema. Acht Aufsätze betrachten TA aus unterschiedlichen Blickwinkeln und untersuchen unter anderen Möglichkeiten der Erweiterung, des Perspektivwechsels oder ergänzender Anforderungen und Ansätze in der Technikfolgenabschätzung. Darüber hinaus widmen sich unabhängig vom Schwerpunktthema erschiene Aufsätze der Rubrik Reflexionen unter anderem der Fortentwicklung des Datenschutzes, dem Film als Quelle für Foresight- und TA-Analysen und neuen Wissenschaftspublikationen zur Klimapolitik oder zur Nanomedizin.

TATuP – Zeitschrift für Technikfolgenabschätzung in Theorie und Praxis ist die begutachtete Open-Access-Zeitschrift für das interdisziplinäre Feld der Technikfolgenabschätzung sowie für angrenzende Themengebiete. Die Zeitschrift richtet sich gleichermaßen an Wissenschaft und interessierte Öffentlichkeit. Sitz der wissenschaftlichen Redaktion ist am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). TATuP wird dreimal pro Jahr im Druck und online vom oekom verlag, München herausgegeben.