• Home
24.02.19

EnAHRgie - Workshop zur Klimaschutzberatung 2.0

Mittwoch, 16. Januar 2019

Bad Neuenahr-Ahrweiler, 16. Januar 2019. 
Das Forschungsprojekt EnAHRgie zur Energiewende im Kreis Ahrweiler stellt beim Expertenworkshop „Klimaschutzberatung 2.0“ ein webbasiertes Beratungsinstrument für den kommunalen Klimaschutz vor. Die im Rahmen des Projektes entwickelte Anwendung erleichtert es Klimaschutzmanager*innen, Planer*innen sowie politischen Entscheidungsträger*innen die Möglichkeiten der Gestaltung der Energiewende in ihrer Region auszuloten. 

Auf Einladung des Projektes EnAHRgie und der Energieagentur Rheinland-Pfalz wurde ein Einblick in Möglichkeiten von webbasierten Anwendungen für den kommunalen Klimaschutz geboten. Einleitend referierte Jan Schwarz zum Thema „Vernetzen für den kommunalen Klimaschutz – Wissenstransfer, Beratung, Methoden und Instrumente am Beispiel des Klima-Bündnis e.V.“ Den Teilnehmenden am Expertenworkshop wurde anschließend die Möglichkeit gegeben, den Prototypen der Webanwendung „Werkstatt Energiewende“ auszuprobieren. Die Webanwendung ist aus dem Bundesforschungsprojekt EnAHRgie als Ergebnis der Arbeit im Landkreis Ahrweiler entstanden. Energiewendebeauftragte in ganz Deutschland sollen hiermit für Ihre Region in angeleiteten Schritten Energiekonzepte erstellen können.

In der zweistündigen Sitzung konnten die Teilnehmenden diese Webanwendung zum ersten Mal ausprobieren. Auf großes Interesse stieß hierbei die Möglichkeit, verschiedene Energieszenarien für die eigene Region durchspielen und deren Auswirkungen auf Umwelt, Wirtschaft und die Betroffenen vor Ort sichtbar machen zu können. Auch begrüßten die Teilnehmenden, dass die Webanwendung den Aspekt der Umsetzung von Energiewendemaßnahmen berücksichtigt. So können Anleitungen für Geschäftsmodelle, regionale Kooperation und Bürgerbeteiligung abgerufen werden. Denn oft werden Konzepte umfangreich erstellt, deren Umsetzung dann aber schwer fällt.

Die Teilnehmenden erarbeiteten Empfehlungen, wie der bisherige Prototyp noch stärker auf Energiewendebeauftragte und Klimaschutzmanager*innen zugeschnitten werden kann. Zum Abschluss der Veranstaltung gab die Mehrheit der Teilnehmenden an, die Webanwendung auch für Ihre Arbeit im kommunalen Klimaschutz einsetzen zu wollen.

„Mit der Webanwendung ‚Werkstatt Energiewende‘ steht ein wichtiger Beitrag für die Klimaschutzberatung für Kommunen in ganz Deutschland zur Verfügung“, so Dr. André Schaffrin. Der Projektleiter von EnAHRgie sieht mit diesem Workshop auch einen wichtigen Schritt dafür, dass die umfangreiche Arbeit im Kreis Ahrweiler mit einem wesentlichen Erfolg im Februar 2019 abgeschlossen werden kann.

Weitere Informationen: www.enahrgie.org  www.ea-aw.de

Kontakt für die Presse und weitere Informationen:

·         Dr. André Schaffrin, 02641/973 322, andre.schaffrin@ea-aw.de

 Download Pressemitteilung