• Home
23.04.19

Der Europäische Forschungsraum – Der fünfte Raum der Freiheit

Donnerstag, 07. Februar 2019

Bad Neuenahr-Ahrweiler, 28. März 2019.

Dr. André Schlochtermeier informiert im Rahmen der vierten Ahrweiler Freiheitswochen über die Gestaltung, Schwerpunkte und Herausforderungen des Europäischen Forschungsraumes. Die Förderer der EA European Academy e.V. setzen mit dem hochkarätigen Redner die Tradition ihrer Beiträge zu den Freiheitern fort.

Mit Dr. André Schlochtermeier konnten die Förderer der EA European Academy e.V. einen ausgewiesenen Experten gewinnen, der dem zahlreich erschienen Publikum einen Einblick in die Geschichte des Europäischen Forschungsraumes und die Schwerpunkte der europäischen Forschungspolitik bot. Vor dem Hintergrund des sich rapide wandelnden Europas beleuchtete Dr. Schlochtermeier die Zielsetzungen, Chancen und Risiken einer international vernetzten europäischen Forschungspolitik. Ein immer enger zusammenwachsendes Europa führe auch auf wissenschaftlicher Ebene zu einem verstärkten Austausch von Forschenden und wissenschaftlichen Erkenntnissen und stelle damit neben den weiteren europäischen Grundfreiheiten ein sensibles wie schützenwertes – aber auch ausbaufähiges – Gut dar. Anhand ausgewählter internationaler Forschungsprojekte illustrierte Dr. Schlochtermeier, dass die grenzüberschreitende Zusammenarbeit nicht nur die europäische Forschungslandschaft im internationalen Vergleich stärkt, sondern auch Erkenntnisse generiert, die den Alltag unmittelbar positiv beeinflussen. Das klare Bekenntnis der EU zur Stärkung des Europäischen Forschungsraumes habe dabei die Interessen und Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger im Blick. Zum Abschluss wagte Dr. Schlochtermeier zusammen mit den Gästen einen Ausblick auf die zukünftigen Herausforderungen und Möglichkeiten, die sich gegenwärtig für den Europäischen Forschungsraum abzeichnen. 

Die Förderer der EA European Academy e.V. knüpften mit der an der Schnittstelle von Wissenschaft und Zivilgesellschaft angesiedelten Vortragsveranstaltung an ihre erfolgreichen Beiträge zu den Freiheitswochen der Vorjahre an. 

Zur Person:

Dr. André Schlochtermeier leitet den Bereich „Europäische und internationale Zusammenarbeit“ im Projektträger des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt e.V. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die deutsche und internationale Forschungspolitik, die internationale Zusammenarbeit in Forschung, Bildung und Innovation sowie die europäischen Forschungsrahmenprogramme. Sein Wissen vermittelt Dr. Schlochtermeier regelmäßig als Dozent für die Fachhochschule des Bundes sowie des Zentrums für Wissenschaftsmanagement (ZWM) an der Universität Speyer. 

Weitere Informationen:

·         www.ea-aw.de

·         www.freiheiter-aw.de

·         www.dlr.de/pt

 

Kontakt für die Presse und weitere Informationen: 

Sarah Götten, 02641/973 325, sarah.goetten@ea-aw.de 

 

Download Pressemitteilung