• Home
  • English
16.12.18

Konferenzen/Workshops

Konferenzen sind wesentliches Medium sowohl der wissenschaftlichen Arbeit selbst wie auch der Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse an Politik und Öffentlichkeit. Daher sind sie in doppelter Weise geeignete Instrumentarien zur Erfüllung der Aufgaben der EA European Academy.

Die EA European Academy veranstaltet jährlich Tagungen, die sich mit Querschnittsaspekten ihrer Arbeit befassen. Hierbei kann es sich um methodologische Fragestellungen der Technikfolgenbeurteilung, um strukturelle Fragen im Raum zwischen Politik und Wissenschaft auf europäischer Ebene, aber auch um übergreifende Fragen der wissenschaftlich-technischen Entwicklung handeln. In der Regel wenden sich die Tagungen an einen größeren Adressatenkreis unter Einschluss von Politik und interessierter Öffentlichkeit.

Bisherige Konferenzen/Workshops

  • 2016: "'Grand Challenges' meistern – der Beitrag der Technikfolgenabschätzung", 7. internationale Tagung des Netzwerks Technikfolgenabschätzung, 16.–18. November 2016, Universitätsclub Bonn
  • 2016: "Innovating the Gutenberg Galaxis. The role of peer review and open access in university knowledge dissemination and evaluation", 26.–27. Januar 2016, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz
  • 2015: "Planning, Prediction, Scenarios – Using Simulations and Maps", 11.–12. Mai 2015, EU-Regionalvertretung Bonn
  • 2014: "Joining Complexity Science and Social Simulation for Policy" (SKIN 3-Workshop), 22.–23. Mai 2014, Eötvös Loránd Universität, Budapest, Ungarn
  • 2013: „Energiewende – zwischen Konzept und Umsetzung“, 3.–4. Juni 2013, Wissenschaftszentrum, Bonn
  • 2012: "Nanomedicine. Visions, risks, potential", 19.–20. April 2012, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin
  • 2011: "Die menschliche Natur und die Lebenswissenschaften. Braucht die Medizinethik ein anthropologisches Fundament?", 22. September 2011, Gustav-Stresemann-Institut, Bonn
  • 2011: "Remote Sensing Regional Climate Change. Potentials and Options to Adapt", 26.–27. Mai 2011, European Space Policy Institute (ESPI), Palais Fanto, Wien, Österreich
  • 2010: "Interdisziplinäre Forschung zwischen gesellschaftlicher Erwartung und wissenschaftlichem Geltungsanspruch", 8.–9.10.2010, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz
  • 2010: "Sichere Stromversorgung und erneuerbare Energien. Versorgungssicherheit bei Einhaltung langfristiger CO2-Reduktionsziele?", 24.–26.3.2010, Wissenschaftszentrum Bonn
  • 2009: „Concepts of Animal Welfare. Interdisciplinary Perspectives“, 8.–9.10.2009, SETA-Hotel, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 2009: „Transformation von Menschenbildern im Informationszeitalter“, 26.–27.3.2009, SETA-Hotel, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 2008: „Globale Fernerkundungssysteme und Sicherheit. Beiträge durch neue Sicherheitsdienstleistungen?“, 9.–10.10.2008, Palais Fanto, Wien
  • 2008: „Klinische Forschung in vulnerablen Populationen“, 3.–4.4.2008, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin
  • 2007: „Neue Anwendungen der Gentechnologie bei Nutztieren“, 21.–22.9.2007, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin
  • 2007: „Digitales Publizieren in den Geisteswissenschaften“, 30.–31.3.2007, SETA-Hotel, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 2006: „Die Zukunft der Raumfahrt. Ihr Nutzen und ihr Wert“, 22.–23.6.2006, SETA-Hotel, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 2005: „Business Ethics of Innovation“, 11.–13.9.2005, Schloss Engers, Neuwied-Engers
  • 2005: „Leben mit Lärm?“,28.4.–30.4.2005, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 2004: „Bioethik in Polen und Deutschland. Tradition und Kontroversen“, 26.9.–28.9.2004, Lódz, Polen
  • 2004: „Die interdisziplinäre Funktion der Philosophie“,31.3.–2.4.2004, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 2003: „Die Natur des Menschen in den Wissenschaften. Aktuelle Herausforderungen aus französisch-deutscher Perspektive“, 17.–19.9.2003, Koblenz
  • 2003: „Bioethics in a Small World“, 10.–12.4.2003, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 2002: „Nanotechnology Assessment“, 13.–14.9.2002, Bonn
  • 2002: „Nachhaltige Entwicklung und Innovation. Globale Perspektiven wirtschaftlichen Handelns“, 13.–15.3.2002, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 2001: „Information Security – Electronic Signatures – Data protection“, 21.–23.11.2001, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 2001: „The Uniqueness of Humankind“, 28.–30.3.2001, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 2000:„Implementation and Limits of Interdisciplinarity in European Technology Assessment“, 13.–15.9.2000, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 2000: „Rationing in Medicine. Ethical, Legal and Practical Aspects“, 23.–25.3.2000, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 1999: „Environment Across Cultures“, 21.–23.9.1999, Bad Neuenahr-Ahrweiler (in Zusammenarbeit mit dem International Human Dimensions Program, Bonn)
  • 1999: „On Human Nature. Biological Approaches and Philosophical Reflections“, 15.–18.3.1999, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 1998: „Die Zukunft der wissenschaftlich-technischen Kultur. Wege aus der Orientierungskrise“, 23.–25.9.1998, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 1998: „Ethische Probleme der Humangenetik: Prädiktive Diagnostik“, 19.–20.3.1998, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 1997: „Ethik technischen Handelns. Praktische Relevanz und Legitimation“, 20.–21.10.1997, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 1997: „Technikfolgenabschätzung und Politikberatung“, 13.–14.3.1997, Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • 1996: „Information und Fernerkundung für den Umweltschutz“, 29.11.1996, Bad Neuenahr-Ahrweiler
Happy Holidays